Dr. Heinrich Steinführer

Rechtsanwalt

ORIENTIERUNG

Ich halte Ihr Unternehmen auf Kurs

Ihr Anwalt für Wettbewerbsrecht

Im Wettbewerbsrecht gibt es eine große Bandbreite möglicher Rechtsverletzungen, und oftmals ist schnelles Handeln gefragt. Mitunter bekommt Rechtsanwalt Dr. Steinführer Fälle auf den Tisch, bei denen am nächsten Tag um 12 Uhr eine von gegnerischen Anwälten gesetzte Frist abläuft. Seine Erfahrung hat gezeigt, dass solche Fristen nicht verpasst werden sollten, weil sonst unmittelbar ein gerichtliches Eilverfügungsverfahren droht. Dr. Steinführer hat jahrelange und detaillierte Erfahrung in unterschiedlichen Verfahren. Dazu zählen nicht nur einstweilige Verfügungen der gerichtlichen Kammern für Wettbewerbsrecht, sondern auch außergerichtlichen Verhandlungen zur einvernehmlichen Lösung und Beendigung von Prozessen.

Sie haben ein Problem im Wettbewerbsrecht? Wir sind Ihr erfahrener Partner in allen Bereichen und bieten Ihnen eine schnelle Hilfe. Kontaktieren Sie uns – per Telefon oder E-Mail. Wir freuen uns auf Sie!

Angebotene Leistungen in der Übersicht:

  • Rechtliche Prüfung des Marktverhaltens Ihrer Mitbewerber; wir mahnen für Sie ab!
  • Verfolgung von Wettbewerbsverstößen 
  • Außergerichtliche und gerichtliche Durchsetzung Ihrer wettbewerbsrechtlichen Ansprüche
  • Abmahnungen, Durchführung einstweiliger Verfügungen und Klageverfahren
  • Rechtliche Prüfung von Unternehmensauftritten im Internet; insbesondere Websiten, Community-Plattform und Online-Shops
  • Rechtliche Prüfung Ihrer Werbemaßnahmen
  • Abwehr von Abmahnungen
  • Unterlassungserklärungen, Vergleichsverhandlungen, Schutzschriften
  • Heilmittelwerberecht, Lebensmittelwerberecht

Inhalte des Wettbewerbs

Zum Wettbewerbsrecht gehört das Gesetz über den unlauteren Wettbewerb sowie die Richtlinie über unlautere Geschäftspraktiken. Dies ist das materielle Recht, d.h. aus diesen Vorschriften ergibt sich die Rechtslage, die mit der Frage festgelegt wird: Wer hat recht? Ergänzt wird dieses materielle Recht vom Wettbewerbsverfahrensrecht, also dem Prozessrecht. Dieses beantwortet die Frage: Wie kann das Recht durchgesetzt werden?

Im Wettbewerbsverfahrensrecht spielt die Rechtsprechung eine wichtige Rolle, zu beachten sind vor allem die höchstrichterlichen Entscheidungen des Bundesgerichtshofs (BGH); zur aktuellen BGH-Rechtsprechung gehören derzeit die sog. TÜV I- und TÜV II-Entscheidungen.